Angebot merken
Frankreich

Schönheiten der Provence und Camargue

Lavendelfelder - Ardèche-Schlucht - Pont Du Gard

Nächster Termin: 19.06. - 26.06.2019 (8 Tage)
  • Fahrt im Komfort-Reisebus
  • Bordfrühstück am 1. Tag
  • ReiseStern-Bordservice
  • 7 x Hotelübernachtung
  • 7 x Frühstücksbüffet
  • 5 x Abendessen
  • 1 x Picknick mit Spezialitäten
  • Hotel Dieu & Papstpalast
  • Lavendelmuseum & Pont du Gard
  • Örtliche Stadtführung in Nimes
ab 1179,00 € 8 Tage
Doppelzimmer, TP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Schönheiten der Provence und Camargue

8 Tage
ab 1179,00 €

Buchungspaket
19.06. - 26.06.2019
8 Tage
Doppelzimmer, TP, p.P. 1179,00 €
Einzelzimmer, TP, p.P. 1524,00 €

Schönheiten der Provence und Camargue

Lavendelfelder - Ardèche-Schlucht - Pont Du Gard

Zielgebiet
Frankreich
Einleitung

Woran liegt es, dass die Provence seit Jahrtausenden die Menschen fasziniert? Ist es das milde Klima, die schmackhafte provenzalische Küche oder das einzigartige Licht der Provence, von dem schon der Maler van Gogh schwärmte? Sind es die vielen Zeugen einer jahrtausendealten Besiedlung, wie das römische Aquädukt Pont du Gard, ein Meisterwerk römischer Baukunst oder die abwechslungsreiche Natur? Fahren Sie mit uns und erkunden Sie diesen lieblichen Landstrich Frankreichs bei einer außergewöhnlichen Reise selbst!

Reiseprogramm

1. Tag: Dijon, die Hauptstadt des Burgund, ist Ihr erstes Etappenziel. Bei einem Spaziergang durch die einstige Hauptstadt der Herzöge werden Sie besonders die historische Altstadt und die herrschaftlichen Stadthäuser begeistern. Übernachtung direkt im Stadtzentrum Dijons.

2. Tag: Fahrt über die Burgunder-Weinstraße entlang kleiner romantischer Dörfer und idyllischer Weingüter. In Beaune besichtigen Sie die Stadt mit ihrem berühmten Hospiz, dem Hotel-Dieu (Audioguide). Dann erreichen Sie Nimes. Ihr Standorthotel liegt nur ca. 1 km von der historischen Stadtmitte entfernt und ist ein idealer Ausgangspunkt für die kommenden Ausflüge.

3. Tag: Nîmes, eine quirlige Stadt, beeindruckt durch prächtige Bauten. Sie sehen bei einem Rundgang das römische Amphitheater und den römischen Tempel, die Maison Carrée. Weiter nach Avignon. Der mächtige Dom, der wehrhafte Komplex des Papstpalastes und die alte Stadtmauer leuchten im Licht der Sonne. Genießen Sie den Ausblick auf die alten Gebäude der Stadt bis zur oft besungene Pont d´Avignon. Frau Guse zeigt Ihnen alle bedeutenden Sehenswürdigkeiten bei einem Rundgang. Zudem erleben Sie eine Führung im Papstpalast mit Audioguide. Anschließend besuchen Sie den Pont du Gard, ein Wunderwerk römischer Architektur.

4. Tag: Arles vereint die provenzalische Charakteristika wie kaum eine andere Stadt: Neben römischen Bauwerken spiegeln ockerfarbene Hauswände und rote Ziegeldächer das Licht und tauchen die Landschaft in jene sanften Farben, die Cezanne in seinen Bildern so treffend einfing. Begeistern wird Sie der Besuch des Marktes, er bietet Farben und Gerüche im Überfluss und gilt als einer der schönsten der Provence. Freizeit für eigene Entdeckungen. Heute laden wir zum Abendessen zu einem Picknick mit französischen Spezialitäten und Weinen ein. Bon Appétit!

5. Tag: Tauchen Sie ein in die einzigartige Camargue, die Heimat der weißen Pferde, schwarzen Stiere und rosa Flamingos. Auf dem Programm stehen Aigues-Mortes, das von einer mittelalterlichen Wehrmauer umgeben ist und der Ort Les-Saintes-Maries-de-la-Mer. Unser Tipp: Besuchen Sie am Abend ein lokales Restaurant und wählen Sie Ihr Lieblingsgericht aus der schmackhaften regionalen Küche. Unsere Reiseleiterin hilft Ihnen gerne. Rückfahrt zum Hotel.

6. Tag: Ein Tag voller Höhepunkte! Fotostopp in Gordes, das zu den schönsten Dörfern Frankreichs zählt und bei der in einem malerischen Tal gelegenen Abtei de Sénanque. Eine der wichtigsten Zisterzienserabteien, die sich zu einem Wahrzeichen der Provence entwickelt hat. Besuch des Lavendelmuseums, wo Sie alles Wissenswerte über die duftende Pflanze erfahren. Entlang einiger prachtvoll violett leuchtender Lavendelfelder fahren Sie in das bekannte Ockerdorf Roussillon. Die verschiedenen Ockertöne der umliegenden Felsen strahlen im Sonnenlicht und verleihen dem Ort ein besonderes Flair. Sie beschließen den Tag mit dem Besuch der Karstquelle in Fontaine-de-Vaucluse.

7. Tag: Sie erreichen bald die Schluchten der Ardèche - ein Fest für Ihren Fotoapparat. Der Flussabschnitt gehört zu den landschaftlich eindrucksvollsten Naturschauspielen Südfrankreichs. Allem voran die Pont d’Arc, eine natürliche Steinbrücke geschaffen von dem Fluss Ardèche. Die Fahrt führt Sie nach Chalon-sur-Saône, der bekannten Weinhandelsstadt im Burgund.

8. Tag: Rückreise.

Erich Quecke KG

Emil-Rohrmann-Str. 4
D-58239 Schwerte

Tel.: +49 (0) 2304 - 942 52-0
Fax: +49 (0) 2304 - 942 52-62

info@quecke-reisen.de