Angebot merken
Östliche Länder

Malerisches Masuren

Stettin - Danzig - Masurische Seen - Posen

Nächster Termin: 18.05. - 25.05.2018 (8 Tage)
  • Fahrt im Komfort-Reisebus
  • ReiseStern-Bordservice
  • Bordfrühstück am 1. Tag
  • 7 x Hotelübernachtung
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendessen
  • deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
  • Stadtbesichtigung mit Führung und Eintrittsgebühren in Stettin, Danzig, Allenstein und Posen
  • Orgelkonzert in der Kathedrale in Oliva
  • Burgbesichtigung mit Führung und Eintrittsgebühr in der Marienburg
  • große Masurenrundfahrt mit Führung und Eintrittsgebühr in der Wolfsschanze
  • Einreisegebühr
ab 874,00 € 8 Tage
Doppelzimmer
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Malerisches Masuren

8 Tage
ab 874,00 €

Buchungspaket
18.05. - 25.05.2018
8 Tage
Doppelzimmer, p.P. 874,00 €
Einzelzimmer, p.P. 1068,00 €
10.08. - 17.08.2018
8 Tage
Doppelzimmer, HP, p.P. 884,00 €
Einzelzimmer, HP, p.P. 1078,00 €

Malerisches Masuren

Stettin - Danzig - Masurische Seen - Posen

Zielgebiet
Östliche Länder » Polen
Einleitung

Siegfried Lenz Roman „So zärtlich war Suleiken“ ist eine Liebes­erklärung an das alte Ostpreußen, zu dem auch die Landschaft im Nordosten Polens - Masuren - zählt. Das Landschaftsbild Masurens bestimmt die ausgedehnten, überwiegend noch sehr ursprünglichen Waldgebiete und die vielen größeren und kleineren Seen, die durch Flüsse und Kanäle miteinander verbunden sind. Genießen Sie dieses ganz besondere Naturparadies!

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise nach Stettin. Empfang durch den deutschsprachigen Reiseleiter, der Sie auf der gesamten Reise begleitet.

2. Tag: Vormittags erleben Sie die prächtige Hafenstadt Stettin. Unter anderem sehen Sie die gotische Kathedrale St. Jakob und das Schloss der Pommerschen Fürsten. Weiterfahrt über Köslin und Stolp nach Danzig, wo Sie zwei Nächte wohnen werden.

3. Tag: Heute unternehmen Sie eine Fahrt nach Oliva mit einem kurzen Orgelkonzert in der romanischgotischen Kathedrale. Anschließend Besichtigung in Danzig mit sachkundiger Führung durch den prachtvollen Danziger Stadtkern. Sie sehen natürlich den Danziger Hafenkran, das Wahrzeichen der Stadt, die Marienkirche, eine der größten gotischen Sakralbauten in Europa, das Rathaus und vieles mehr. Danach bleibt genügend Zeit für eigene Erkundungen.

4. Tag: Nach der Abreise aus Danzig besuchen Sie in Marienburg die mächtige Festung, eine ehemalige Residenz der Hochmeister des Deutschen Ritterordens. Über Elbing und am Frischen Haff entlang geht die Fahrt zum Oberlandkanal, wo die Schiffe über‘s Land auf so genannten „geneigten Ebenen“ gezogen werden. Die Kanalanlage ist die einzige ihrer Art in der Welt, die noch in Betrieb ist. Weiter geht die Fahrt durch kleine historische Städte in die Hauptstadt von Ermland und Masuren: nach Allenstein. Das Stadtbild ist geprägt von schönen Giebelhäusern und dem barocken Rathaus aus dem 17.-18. Jahrhundert. Auf dem Rundgang durch die Altstadt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen. Fahrt zum Hotel in Mragowo/Sensburg.

5. Tag: Die heutige Rundfahrt beginnt mit dem Besuch des bekanntesten Wallfahrtortes Masurens, Heiligelinde, mit dem prächtigen Sakralbau, der als Perle der Barockkunst bekannt ist. Den Klang der einmaligen Orgel mit den beweglichen Figuren genießen Sie während eines unvergesslichen Konzertes. Auf der Fahrt von Rastenburg nach Lötzen bietet sich Ihnen die Möglichkeit, Hitlers Hauptquartier „Wolfsschanze“ zu besuchen, wo das misslungene Attentat auf Hitler von Claus Schenk Graf von Stauffenberg 1944 verübt wurde. Auf der Weiterfahrt durch die bezaubernde Landschaft finden Sie kleine masurische Dörfer.

6. Tag: Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Die Stadt Sensburg lernen Sie bei einem Rundgang mit Ihrer Reiseleitung kennen. Da das Hotel in einem Kiefernwald am Czos-See liegt bietet ein Spaziergang in der Natur beste Erholung.

7. Tag: Sie nehmen Abschied von der prächtigen Landschaft Masurens und fahren nach Posen. Bei einer Stadtführung durch die Messestadt sehen Sie auch die Altstadt mit dem prächtigen Renaissance-Rathaus und die stolzen Bürgerhäuser am Markt.

8. Tag: Rückreise.

Erich Quecke KG

Emil-Rohrmann-Str. 4
D-58239 Schwerte

Tel.: +49 (0) 2304 - 942 52-0
Fax: +49 (0) 2304 - 942 52-62

info@quecke-reisen.de

Newsletter