Angebot merken
Östliche Länder

Hirschberg - Riesengebirge

Mythos Rübezahl, Schneekoppe und Metropole Breslau

Nächster Termin: 23.04. - 28.04.2019 (6 Tage)
  • Fahrt im Komfort-Reisebus
  • Bordfrühstück am 1. Tag
  • ReiseStern-Bordservice
  • 5 x Hotelübernachtung
  • 5 x Halbpension
  • Stadtführung Breslau
  • Eintritt Kirche Wang, Friedenskirche und Kloster Grüssau
  • Ausflüge mit ortskundiger Reiseleitung
ab 529,00 € 6 Tage
Doppelzimmer, HP
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Hirschberg - Riesengebirge

6 Tage
ab 529,00 €

Buchungspaket
23.04. - 28.04.2019
6 Tage
Doppelzimmer, HP, p.P. 529,00 €
Einzelzimmer (April), HP, p.P. 623,00 €
19.08. - 24.08.2019
6 Tage
Doppelzimmer, HP, p.P. 529,00 €
Einzelzimmer (April), HP, p.P. 623,00 €

Hirschberg - Riesengebirge

Mythos Rübezahl, Schneekoppe und Metropole Breslau

Zielgebiet
Östliche Länder » Polen
Einleitung

Erleben Sie die Höhepunkte Schlesiens und begleiten Sie uns in den sagenumwobenen Nationalpark Riesengebirge, der Heimat Rübezahls. Genießen Sie den Ausblick vom höchsten Gipfel des Riesengebirges, der Schneekoppe und sehen Sie die Hauptstadt Niederschlesiens, Breslau.

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise ins Mercure Hotel nach Hirschberg, dem Hauptort des Riesengebirges mit 900 jähriger Geschichte.

2. Tag: Riesengebirgsrundfahrt mit Gelegenheit zur Auffahrt mit dem Sessellift und zu Fuß zum höchsten Gipfel des Riesengebirges, der Schneekoppe. Von dort aus haben Sie einen eindrucksvollen Blick über die Landschaft Südpolens. Weiterfahrt zur kuriosen Holzstabkirche Wang mit Besichtigung.

3. Tag: Über Schweidnitz mit Friedenskirche erreichen Sie die schlesische Metropole Breslau. Nach Venedig und St. Petersburg ist Breslau die Stadt mit der drittgrößten Anzahl von Brücken in Europa. Malerisch windet sich die Oder mit ihren Nebenflüssen und Kanälen durch das Stadtzentrum.

4. Tag: Heute führt Sie Ihr Weg auf der Schlesien-Rundfahrt durch viele sehenswerte Orte mit Geschichte und Geschichten aus der Vergangenheit. Sehen Sie Kreisau, weiter am Schloss Fürstenstein vorbei nach Waldenburg und dem Kurort Bad Salzbrunn nach Landeshut, Grüssau mit Besuch des Klosters und Krummhübel.

5. Tag: Nach dem Frühstück "erfahren" Sie Hirschberg und Bad Warmbrunn. Außerdem sehen Sie Agnetendorf, den Gebirgsstadtteil von Hirschberg. Weiter geht es nach Schreiberhau, das größte touristische Zentrum im polnischen Riesengebirge.

6. Tag: Rückreise.

Erich Quecke KG

Emil-Rohrmann-Str. 4
D-58239 Schwerte

Tel.: +49 (0) 2304 - 942 52-0
Fax: +49 (0) 2304 - 942 52-62

info@quecke-reisen.de